Einleitung

Der Blog des Sitzt

So werden bevorzugt Themen gestellt, die entweder sehr aktuell sind oder im Interessenhorizont vieler Schülerinnen und Schüler liegen. Zu erstellende Produktarten sollen nicht die im Regelunterricht geforderten Standardformen von Interpretation und Erörterung sein, sondern freiere Formen, etwa Kritik, Kommentar, Essay, Entgegnung, Dialog, Meditation, Brief, E-Mail, Blog, Gutachten, Bildreflexion etc. Das Thema wird jährlich geändert. Darin liegt ein direkter Unterrichtsbezug, aber z. PK im Abitur vorzubereiten oder eine Studienarbeit im informationstechnischen Format zu erproben. Dieser Zeitraum hat für euch den Vorteil, dass er erstens die Weihnachtsferien, meistens auch die Winterferien, einbezieht, und zweitens für die Abiturienten noch nicht zu spät liegt.

VERSION AUF DEUTSCH — Das Ende ist es wo wir anfangen — Teil 02 Kapitel 11- 20

Jagcr und 2cn rin. Von Thomas. Mei' Büable, hör' mV an: Heunt af mim Namenstag Da stellt' i' gar so gern An Di' a' Frag: Manns D' nit a' Jager waarst, Was möchst' denn sunst wohl sein? Fallt Dir die Antwort schwär. Accordingly sag' mir's fein! I' gaab's af's Kammer!

Leseprobe zu „1794“

E i n ernstes Thema. Ich muss schon sehr genau hinhören und hinspüren, um mitzukriegen, dass jemand körperliche Gewalt in seiner Kindheit andeutet. Denn das Thema ist immer noch tabuisiert und vor allem auch schambesetzt. Der Zeitpunkt ist oft unvorhersehbar. Ich frage außerdem immer nach, bis zu welchem Lebensalter geschlagen wurde und wie es aufhörte.

Kommentar