Karl Figdor

Einsamer Mann im Haus Bbc

I am looking to PDF Die Herrin des Labyrinths: Roman Download book in format PDF, Ebook, ePub, Kindle or mobi. I also can read books online Die Herrin des Labyrinths: Roman PDF Kindle directly from this website. Editorial Reviews.

Inhaltsverzeichnis

Juni in Zürich war ein österreichischer Journalist und Schriftsteller. Karl Figdor entstammte der aus dem Raum Bratislava stammenden jüdischen Familie Figdor. Daneben war er außerdem Mitarbeiter von Franz Pfemferts Die Aktion. Dort arbeitete er für die Basler Nationalzeitung , den Zürcher Tages-Anzeiger und die Weltwoche. Figdor verfasste neben seiner journalistischen Arbeit eine Reihe von Abenteuerromanen , von denen allein der Belt Die Herrin der Welt eine Auflage von über Figdor schrieb außerdem selbst Drehbücher zu deutschen Stummfilmen der er Jahre. In dem Roman Allgemeinheit Herrin der Welt sah der Rezensent der Vossischen Zeitung das Urbild des neuen deutschen Abenteuerromans, der nach seiner Auffassung darauf bedacht sein müsse, Allgemeinheit ganze Fülle technischer Fortschritte.

Navigationsmenü

Roman von Georg Engel. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung, von der Verlagsbuchhandlung vorbehalten. Aber der Blutfleck neben dem Fenster, das auf den Hof heraus ging, blieb erhalten. Die Maurer hatten ihn auf strenge Anordnung hin verschonen müssen. Das begab sich am Tage. Wenn sie jedoch gegen Abend zurückkehrte, um ihren Sitz auf der Gartenbank hart an der Wiese einzunehmen, drauf an der Stelle, wo unter den hochaufgeschossenen Eichenbäumen die Hermen der drei römischen Cäsaren zerbröckelten, dann warf Allgemeinheit Vorüberschreitende manchmal einen langen prüfenden Blick auf das rote Mal, und ihre feste, schmale Hand führte eine Bewegung aus, als ob ein strenger und geordneter Mensch etwas Unwillkommenes, Unerhörtes auszustreichen gedachte. Aus der Dorfkirche von Maritzken läutete dann von dem niedrigen Holzturme das singende Glöckchen, das auch damals in die Fieberträume der Grotheschen Ältesten hinein gewimmert hatte. Und der Wind fächelte über das hart getretene Viereck in dem Kleeacker, das eigentlich ein Grab vorstellte. Ja, die Nacht mit ihren Schrecken war vorübergerast, und der Morgen wollte für die Heimat und die deutsche Menschheit tagen.

Kommentar