Warum Frauen ab 45 mehr Sex wollen als Männer

Alleinstehende Frauen im Alter Nützlich

Redaktion Der Mann will mehr Sex als die Frau. Soweit der Klassiker, der oft zutrifft — solange die Frauen unter 45 Jahre alt sind. Danach verhält es sich häufig genau anders herum, vor allem, wenn die Kinder flügge sind. Während die Frau mehr Sex will, ist beim Mann oft tote Hose. Eine Paar-und Sexualtherapeutin erklärt, warum das so ist. Schuld ist das Bindungshormon Oxytocin, das in verschiedenen Lebenssituationen ausgeschüttet wird. Es tritt in Aktion, wenn zwei Menschen einander näher kommen, aber genauso beim Streicheln des Hundes. Es baut Stress ab und lässt uns Nähe aushalten und suchen.

Es ist verdammt schwer in Würde zu altern wenn man keinen Mann hat

Hier erzählt ein Mann Liebe Frauen Wie ist es, mit Ende 30 Definite zu sein? Hier erzählt ein Mann. Dass ich drei Wochen nach einem gemeinsamen Kaffee, bei dem kein Gespräch aufkam, mich überhaupt noch mal melden sollte? Oder dass ich überhaupt solche plumpen, etwas unverhohlenen Nachrichten beantworten musste?

Liebe Frauen

Dabei wird Sex im Alter sowieso weniger — oder nicht? Wir räumen mit Klischees auf. Ein Artikel von Barbara Dribbusch Die Geschichte geht so: Gunda, 55 Jahre alt und schon länger getrennt, suchte einen Partner — für Freizeit, für Sex, für länger.

„Kaum ein Mann schreibt Frauen ab 50 an“

Singles beider Altersgruppen haben es auf dem Partnermarkt schwer. Als mache es ihr gar nichts aus, dass sie, wie sie berichtet, so gut wie nie von Männern angesprochen werde. Dabei gehe sie auch alleine aus, aber wenn, dann müsse sie die Männer auf sich aufmerksam machen. Anzeige Barbara ist 57 Jahre alt, selbstständig als TV-Editorin in Potsdam. Sie ist seit acht Jahren geschieden, hat zwei Kinder aus einer jährigen Ehe.

Kommentar