Tinder für die Ü40 und ü50 Generation?

Dating auf Affären

Für alle, die es nicht wissen: Tinder ist eine Dating-App, die es möglich macht, Menschen aus der näheren Umgebung kennenzulernen. Das war zumindest der Hintergrund bei der Entstehung dieser App Ich bin auch sicher, dafür wird Tinder ganz oft noch benutzt. Aber nicht nur! Es ist durchaus möglich, dort auch Menschen zu treffen, die Leute für andere Freizeitgestaltungen oder gar Beziehungen suchen.

Vielleicht ist das auch was für dich:

Keine Minute später ploppten die ersten Männerfotos auf meinem Smartphone auf. Wildfremde Menschen, die ich sonst vermutlich niemals getroffen hätte, aber auch bekannte Gesichter aus meiner Stadt. Unattraktiv: nach links wegwischen Die mir gefielen, deren Bilder wischte ich nach rechts, die von denen, die ich nicht attraktiv fand, nach links, auf Nimmerwiedersehen.

Dating auf tinder Eindeutig

Dating-Apps-Ratgeber & Tests: So wählen Sie das richtige Produkt

Tinder rühmt sich mit vielen Matches, doch Dates kommen nur wenige zustande. Auf der Website ist von einer Million Dates pro Woche und insgesamt überzählig 30 Milliarden Matches die Rede. Wirklich kommen nur bei wenigen Nutzern Dates zustande. Und mitunter entpuppen sich Allgemeinheit als herbe Enttäuschung. Wenige Matches, mehr weniger Dates Norwegische Forscher haben cleric die Erfolgsquote der Online-Dating-App gemessen.

Bewertungen

Beim Alter schummeln: Darf man das beim Online-Dating? September - Uhr Darum sollten Frauen beim Alter schummeln In meinem Freundinnenkreis ist gerade eine Menge los. In beiden Gruppen gibt es Frauen, die erst einmal die Nase voll haben von Männern. Aber auch Damen, die den Ehrgeiz haben, sehr schnell wieder einen neuen Mann zu finden. Wenn es möglichst schnell gehen soll, wenn man nichts dem Zufall überlassen will, dann ist das Mittel der Wahl: Online-Dating.

Kommentar