Parship: Online-Dating-Erfahrungsbericht

Internet-Dating im neuen Frage Softie

Nicht bei Tinder. Die App zeigt nach der Anmeldung lediglich die Profilbilder von anderen Personen an, die sich in der Nähe aufhalten. Geografische Handy-Ortung sei Dank. Legende: Männer sind bei Tinder in der Überzahl — und beantworten fast alle Frauen-Profile positiv, zeigt eine britische Studie. Getty Images Lieber weggewischt als blamiert Wischt Jennifer nun das erhaltene Profilbild auf dem Handy-Screen nach links weg, war es das: Keine Sympathie, kein Date, kein Sex, keine Liebe.

Liebe auf den ersten Klick

Wie auf Tinder wird auch hier nach links oder recht gewischt Quelle: Bumble Noch immer wird häufig vom Mann erwartet, dass er die Frau beim Online-Dating zuerst anschreibt. Eine App dreht diese Dynamik um. Und will darüber grundlegende Probleme zwischen den Geschlechtern losmachen. Funktioniert das? Es klingt nach einer kleinen, eigentlich unnötigen Anpassung: Auf Bumble, einer Dating-App, die in den USA schon sehr verbreitet und erfolgreich ist, muss die Frau den ersten Schritt machen und den Mann anschreiben. Anders ist keine Kontaktaufnahme möglich. Anzeige Das konnte sie doch schon immer, wenn sie wollte, mag man da denken — oder: Ja, gut, so ein feministischer Marketing-Gag, damit man nicht jawohl das Gleiche macht wie Tinder.

Kommentar