Wenn das Gegenüber fehlt - Einsamkeit

Mann 30 Vordergrund

Wie Sonntagabende ihren Schrecken verlieren Im Alter wird Einsamkeit zu einem Lebensgefühl. Protokoll: Dorothea Wagner Illustration: Nishant Choksi Ich habe 50 Jahre neben meinem Mann Ulli geschlafen. Wenn ich mich morgens zur Seite drehte, sah ich sein Gesicht. Die gerade Nase, die sanft geschwungenen Lippen, seine Bartstoppeln. Selbst wenn er frisch rasiert war, schimmerten die Haarwurzeln noch durch die Haut an seinen Wangen. Sie waren immer da.

Symptome der Altersdepression

Ein Selbstbekenntnis. Kitschige Herzen als Liebesbeweis überbleiben einem als Single erspart. Fragen nach dem Liebesglück nicht. Bild: dpa Ich trage Hoffnung mit mir herum, praktisch ständig. Sie ist dabei, wenn ich Brötchen hole. Oder wenn ich all the rage die rappelvolle U-Bahn steige.

Welche psychischen und körperlichen Folgen hat Vereinsamung im Alter?

Seniorenstudium beginnen Warum das Risiko zu verkommen gerade ältere Menschen trifft Einsamkeit — ein Problem, das besonders ältere Menschen betrifft. Und, das sich in Deutschland immer stärker verbreitet. Vor allem Frauen über 65 Jahre sind betroffen, wie eine Studie des Statistischen Bundesamts zeigt. Knapp die Hälfte aller Frauen überzählig 65 Jahren leben in Einzelhaushalten. All the rage der Altersgruppe ab 85 Jahren sind es sogar Dreiviertel aller Frauen. Bei Männern dagegen lebt in demselben Adjust nur ein Drittel alleine. Bis schätzen die Statistiker einen Anstieg aller Deutschen Einzelhaushalte auf etwa 80 Prozent.

Männer leiden häufiger unter Einsamkeit

Danke, aber wir kommen gut allein zurecht! Wenn ich diese Bücher aufschlage, fühle ich mich oft in längst vergessene Zeiten zurückversetzt. Warum ist das Finden des Partners fürs Leben in unseren Köpfen immer noch Grundvoraussetzung für ein wirklich glückliches Leben? Frauen können außerdem alleine glücklich sein, ja, manchmal vielleicht sogar nur alleine. Toni ist keine reale Person, viel mehr bündelt sie Geschichten unterschiedlicher Singlefrauen. Mit viel Ehrlichkeit, Humor und einer ordentlichen Portion Selbstironie wird ihr Leben erzählt. Dabei ist natürlich nicht immer alles rosarot — Life is a bitch!

Kommentar