Film-Archiv

Mädchen in 40 Palast

Rezension aus Deutschland vom April Ich fand den Film sehr nett, unterhaltsam und sehr kurzweilig. In unserer SHG hatte ich den Film schon erwähnt, bevor ich ihn gesehen hatte. Da sagte einer, ach in den Filmen wird ja nie die Depression richtig gut dargestellt, wie man zum Beispiel tage- oder sogar wochenlang im Bett liegt, sondern viel lieber die Manie. Und dann begann der Film damit, wie die Mutter die ganze Zeit im Bett liegt. Also die Depression kraftlos, schlechte Stimmung, antriebslos, interessenlos etc wird gut dargestellt, aber auch die Manie wechselnde Sexpartner, viel Energie, zu viel Antrieb, verrückte Einfälle etc.

Kommentar